Rufen Sie uns an: 041 928 15 15

Zentral, schnell und doch Ruhig


Wohnung, Studio

Zimmer: 1

Adresse

Friedrichstrasse 9
4055 Basel
Schweiz

Preis

CHF 300'000.–

Makrolage

Das Quartier Gotthelf liegt im Grosszentrum Basel, das Kern einer Agglomeration mit 251’092 Haushalten (2016) und 545’326 Einwohnern (2016) ist. Die Stadt Basel zählt 171’017 Einwohner (2016) bzw. 86’428 Haushalte (2016) (durchschnittliche Haushaltsgrösse: 2). Der durchschnittliche Wanderungssaldo zwischen 2011 und 2016 beläuft sich auf 1’082 Personen. 48.2% der Haushalte zählen im Jahr 2013 zu den oberen Schichten (Schweiz: 32.5%), 16.5% der Haushalte zu den mittleren Schichten (Schweiz: 30.2%) und 35.3% der Haushalte zu den unteren Schichten (Schweiz: 37.3%). Zwischen 2010 und 2016 ist die durchschnittliche Steuerbelastung für Familien und Ledige schwach gesunken. 16’321 Betriebe mit 185’225 Beschäftigten weist die Stadt Basel im Jahr 2015 gemäss Betriebszählung des BFS (STATENT) auf. Dies entspricht einer Zunahme von 1’090 Arbeitsstätten und einer Zunahme von 6’553 Beschäftigten seit 2011. Von den 147’762 vollzeitäquivalenten Stellen sind 52.4 (0%) im 1. Sektor, 34’306 (23%) im Industrie- und 113’403 (77%) im Dienstleistungssektor.

Basel ist ein Zentrum. Die am schnellsten mit dem motorisierten Individualverkehr erreichbaren weiteren Zentren sind Olten (40 Min.), Delémont (40 Min.) und Zofingen (43 Min.). Mit dem öffentlichen Verkehr gelangt man am schnellsten nach Olten (42 Min.), Delémont (48 Min.) und Aarau (55 Min.).

Die Stadt weist Ende 2015 einen Bestand von 97’417 Wohneinheiten auf, wovon 6’322 Einfamilienhäuser und 91’095 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sind. Die EFH-Quote ist mit 6.5% im landesweiten Vergleich (22.6%) stark unterdurchschnittlich.

Bei einer mittleren Bautätigkeit von 346 Wohnungen (2010 – 2015; das sind 0.35% des Bestandes 2010), ist die Leerstandsquote mit 0.47% im landesweiten Vergleich (1.47%) stark unterdurchschnittlich. Dies entspricht 464 Wohneinheiten, wovon 98% Altbauten und 99% Mietwohnungen sind.

Gemäss Prospektivmodell Wohnen von FPRE ist im mittleren Szenario zwischen 2015 und 2030 in der Stadt Basel von einer Zusatznachfrage von 5’809 Wohnungen (pro Jahr: 387) auszugehen.

Das Preisniveau von Wohneigentum (durchschnittliche Neubauten) liegt gemäss den hedonischen Bewertungsmodellen von FPRE bei den EFH bei 11’089 CHF/m², bei den EWG bei 8’483 CHF/m², die Nettomarktmiete von MWG liegt an mittleren Lagen bei 255 CHF/m²a. Die inneren Werte von erschlossenem Bauland betragen, je nach Lage, für ein typisches EFH 1’230 – 1’725 CHF/m² und für ein typisches MFH 2’940 – 4’440 CHF/m² (EWG) bzw. 2’165 – 4’010 CHF/m² (MWG). Dies ist im regionalen Vergleich unterdurchschnittlich.

Seit dem 1. Quartal 2000 haben die Preise mittlerer EFH in der MS-Region Basel-Stadt um 74.7% zugelegt (Bauland für EFH: 119.2%). Die Preisveränderung mittlerer EWG liegt bei 93.2% (Bauland für MFH mit EWG: 188.5%). Die Marktmieten für MWG haben sich seit dem 1. Quartal 2008 um 27.1% verändert (Bauland für MFH mit MWG: 237.2%). Der Markt des Quartiers Gotthelf ist nach Einschätzung von FPRE heute eher hoch bewertet.

Angebot

Kaufpreis CHF 300'000.–
Verfügbar ab: Auf Anfrage

Immobilie

Referenz a510202c-22ff-11e9-8279-a4bf01195aaa
Adresse Friedrichstrasse 9
4055 Basel
Schweiz
Stockwerke 5
Badezimmer 1
Zimmer 1
Nettowohnfläche 40 m2
Baujahr 1964

Eigenschaften

Abwasseranschluss Bahnanschluss Balkon Bauland erschlossen Gedeckt Gepflegt Haustiere erlaubt Kabelfernsehen Kinderfreundlich Lift Nasszellen Stromanschluss Tumbler Waschmaschine

Rufen Sie uns an: 041 928 15 15